Nationalratswahl 2017:  Kandidaten . Briefwahl . Umfragen . Medien . TV . Wahlbetrug . Ergebnisse
Partei: CPÖ . EUAUS . FLÖ . FPÖ . GILT . Grüne . KPÖ . M . NBZ . NEOS . ODP . ÖVP. Pilz. SLP. SPÖ. Weiße

ODP & Nationalratswahl 2017:


Name der politischen Partei: „Obdachlose in der Politik"
Adresse: Laxenburgerstrasse 49-57/11/7, 1100 Wien
Telefon: 0676-355 20 75
Website: https://jachwe.wordpress.com/
Email: praesident2011@yahoo.de
 


Bundesobmann: Hans-Georg Peitl,  Vizeobmann: Gregor Ulrich.
Gründung: 2017
Wahlziel: Ganz ehrlich, Freunde, was wir politisch erreichen wollen, wissen wir, ein „Grundmandat für die Obdachlosen“, weil sich niemand um diesen Bereich der Bevölkerung derzeit in der Politik kümmert.

Kandidaten: Die ODP hat genau drei Kandidaten aufgestellt und zwar sowohl auf der Landesliste 9 - Wien, als auch auf der Regionalliste in 9D.
1. Hans-Georg Peitl, Zeitungsherausgeber  (in der Mitte im Foto)
2. Gregor Ulrich,  Dipl. Päd.  (links im Foto)
3. Werner Bendl (rechts im Foto)

____________________________________________________________

ODP-Wahlprogramm zur Nationalratswahl 2017:

Menschen an der Armutsgrenze:
Die 2.100.000 Menschen an der Armutsgrenze, 438.000 Arbeitslosen und Klein- und Mittelunternehmer, die keine Privatentnahmen mehr tätigen können zum Beispiel.
Sie werden zwar häufig als „Problem“ in den Medien erwähnt, verfügen aber selbst über keine Lobby.

    Mt 25,45
    Dann wird er ihnen antworten und sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr nicht getan habt einem von diesen Geringsten, das habt ihr mir auch nicht getan.

Nicht eine Partei hat sich dieses zum Hauptthema gemacht.
Und sie sind daher „obdachlos“ in der Politik.
 

Das was Österreich fehlt sind nicht nur neue Kandidaten für alte Programme, sondern ein vollkommen neues Programm mit neuen Visionen und einem neuen Team. Denn: Die Menschen haben ein Recht, die Gesellschaft gemeinsam mit den Politikern/innen zu gestalten.

Wir wollen nicht rechts sein.
Wir wollen aber auch nicht links sein.
Wir wollen nicht an einen Führer glauben.
Und wir wollen nicht mit Steinen schmeissen.

Wir wollen nicht alle Linken als Spinner einstufen.
Oder: Alle Rechten als Nazis sehen. Ausgrenzen.
Wir wollen von Links bis Rechts sein.
Wir wollen Demokraten sein.

Respektieren, dass Meinungen eben verschieden,
deswegen aber noch nicht zwangsläufig besser oder schlechter sind.

Wir wollen keine Menschen hassen,
wollen aber auch von keinem Menschen gehasst werden.
Und wir wehren uns dagegen, wenn Gruppen zum Hass gegen Andere in Österreich aufrufen.

Wir sind diejenigen, die ein homogenes Österreich wollen.

Ein Land, in welchem ein Jeder mit einem Jeden reden kann.
Was wiederum eine gemeinsam Sprache, Deutsch, erfordert.

Und für uns ist keine Religion besser oder schlechter.
Auch wenn wir Christen sind.
Solange uns die anderen Glaubensrichtungen respektieren.

Wir kennen keine besseren oder schlechteren Parteien.
Sondern nur bessere, oder schlechtere Vorschläge.

Vorschläge, welche die Obdachlosen in der Politik teilen
oder auch nicht teilen können.
 
 

VISION:

Sozial Liberales Schweizer Modell:
Volksentscheide: Bindende Direkte Demokratie in Österreich und der EU bei sonstiger Einstellung der Zahlungen an die EU

Osteuropäisches Kerneuropa:
Neutrale Zone der ehemaligen Pillersdorf Staaten als Bollwerk zwischen den NATO  Staaten (Gorwatschow Linie Berlin) und Russland

Ablehnung von CETA und TTIP:
Keine internationalen Verträge mit ungleichen Partnern und keine Gen Manipulation

Gemeinnützige Industrie:
Vollbeschäftigung auf Basis des Staates als Unternehmer. Nutzung der Patente durch gemeinnützige Vereine zur Gunsten der Steuerentlastung.

10 prozentiger Einheitssteuersatz:
Durch Mehrbelastung der Konzerne mit Steuererleichterung

Leistungsbezogene Bezahlung für Politiker/innen:
Die Bezahlung der Politiker/innen soll leistungsbezogen am Nutzen für Österreich erfolgen

Durchsetzung der Menschenrechte:
Durchsetzung der allgemeinen Menschenrechtscharta 1948 der Vereinten Nationen

Goldene Regel:
Das „Liebe Gott den Herrn, der Alles gemacht hat und Deinen Nächsten, auch Deine  Feinde wie Dich selbst“ als Grundlage einer christlichen Prägung der Gesellschaft

Lebensraumforschung:
Schwerpunkt Ausbau der Sonnenvoltaik und neuer Energien

Patriotismus:
Aufbau einer homogenen Gesellschaft in Österreich zur Stärkung der österreichischen Position international

Ein durchaus rundes Programm, dass für alle Bereiche der Gesellschaft Türen öffnet.
 
 

Kommentare zur NBZ & Nationalratswahl

=> Stellungnahmen eintragen
 
 
 


www.nationalratswahl.at - ODP